VALCO Filteranlage Banner

ROPAS

Effiziente Rauchabsaugung direkt am Brenner für Roboter und Automaten

Direkt ist einfach besser.

Die Direktabsaugung mittels Hochvakuum am Brenner ist seit einigen Jahren auf dem Markt. Sie hat jedoch bei weitem nicht den Bekanntheitsgrad, der ihr gebührt.

Die Hochvakuumtechnik ermöglicht es, kleine Absaugdüsen direkt hinter dem Brenner zu platzieren, die besonders effektiv den Schweißrauch absaugen. Das Schutzgas wird hierbei nicht beeinträchtigt. Durch die kompakte und leichte Bauweise wird der Bewegungsgrad der Roboter nicht eingeschränkt und die Zugänglichkeit an komplexen Werkstücken ist auch gegeben.

Ein weiterer Vorteil zu herkömmlichen Absaughauben, kommt bei den Rohrleitungen zur Geltung. Bei einer zentralen Absaugung können Rohre mit einem viel kleineren Durchmesser benutzt werden. Entscheidet man sich für eine dezentrale Absaugung, also man nimmt für jeden Roboter eine eigene kleine Absauganlage, entfällt jegliche Rohrleitung. Das kompakte Absauggerät wird einfach nah an dem Roboter gestellt und mit einem Absaugschlauch mit dem ROPAS-System verbunden.

Ein Problem, das bei den gängigen Haubenüberdachungen von Schweißplätzen immer wieder auftritt, ist die stark eingeschränkte Zugänglichkeit von oben. Dies kann bei einer vollständigen Kapselung dazu führen, dass auf den Einsatz von Kransystemen verzichtet werden muss. Dies wird bei der ROPAS-Punktsaugung ebenso zuverlässig vermieden, wie die bei Großsystemen auftretende starken Luftströmungen. Diese werden nicht nur von den Mitarbeitern als störend empfunden, sondern führen auch bei Abluftbetrieb wegen der hohen Luftmengen zu Wärmeverlusten, was im Winter zu höheren Heizmehrkosten führt.

Auch bei der Effektivität der Absaugung haben Hauben das Nachsehen, da sie relativ hoch hängen, ist die Absaugleistung begrenzt. Dazu kommt oft, dass durch thermische Strömungen Querströme entstehen, die dazu beitragen, dass ein Teil des Rauches an der Absaughaube vorbei geht und sich in der Halle verteilt. Oftmals ist somit eine komplette Einhausung nötig, was zu höheren Investitionskosten führt.

Ein Punkt, welcher von Gegnern der Direktabsaugung oft ins Feld geführt wird, ist das Thema Nachrauch. Insbesondere bei stark verölten Bauteilen raucht die zuletzt verschweißte Naht nach, während der Roboter schon an der nächsten Stelle arbeitet. Tatsächlich wird der Nachrauch subjektiv störender empfunden, als er tatsächlich ist. Feste Schmutzpartikel entstehen nur während des Schweißens und werden bis zu 90% und mehr von der Erfassung erfasst. Der Nachrauch hingegen entsteht beim Verdampfen von geringen Ölrückständen auf dem Werkstück und stellt prozentual einen zu vernachlässigenden Anteil am Gesamtrauch dar.

Unser patentiertes Absaugsystem ROPAS, für das mechanisierte Schweißen, hat sich in vielen schweißintensiven Betrieben über die Jahre bewährt.
Durch die Zusammenarbeit mit Herstellern von Schweißrobotern und unserer ständigen Weiterentwicklung können wir für alle gängigen Roboter- und Maschinenschweißbrenner individuell geformte Raucherfassungselemente anbieten. Wir liefern Komplettlösungen vom mobilen Absauggerät bis hin zur stationären Anlage inklusive der Verrohrung und Montage.

 

 

ROPAS Monoflex am Cloos Roboter
ROPAS Monoflex am Froniusroboter
ROPAS Kompakt
ROPAS Kompakt

Die Vorteile auf einem Blick:

N

Einfach zu handhabendes, modulares, preisgünstiges System

N

Sehr guter Rauch-Erfassungsgrad

N

Nachrüstbar an Brennern der verschiedensten Hersteller

N

Geringer Reinigungs- und Wartungsaufwand

Was sind die Nachteile von Absaughauben bei Schweißrobotern?

Absaughauben bei Schweißrobotern haben zu einem den Nachteil, dass sie stark abhängig von der Thermik des Schweißrauchs sind. Auf halbem Weg nach oben geht dem Rauch oft „die Puste aus“. Die schweren Bestandteile fallen zu Boden und verschmutzen die Maschinen. Auch sind sie hoch anfällig für Querströmungen. Für ein halbwegs ordnungsgemäßes Funktionieren werden hohe Luftmengen gebraucht. Diese Luftmengen führen wiederum zu hohen Energieverlusten im Winter bei Abluftbetrieb, aber auch beim Umluftbetrieb sorgen sie für hohe Energie- und Filterkosten bei.

Gibt es auch eine Punktabsaugung für Handschweißbrenner?

Ja! Unser MAPAS-System, das speziell für gängige Handschweißbrenner entwickelt wurde, ist seit über 20 Jahren bewährt und bietet große Vorteile. Erfahren Sie hier mehr.

Engineering von kompletten Anlagen

Maßgeschneidert auf Ihre speziellen Anforderungen

Wir liefern komplette Absaug- und Filteranlagen mit Filter, Gebläse, mit und ohne Schallschutzgehäuse sowie Schallschutzkabinen. Auch Wärmerückgewinnungsanlagen oder Brandschutzeinrichtungen werden als Teil einer Gesamtanlage konzipiert oder als Erweiterungsmodule in eine bestehende Anlage integriert.

Absaugarme für Absaugung an der Entstehung
Absaughauben zur Luftreinhaltung
Absaugtische und Brennschneidtische
Schallschutzkabinen Icon
Ventilatoren für Absauganlagen
Brandgeschützte Filternalagen
Explosionsgeschützen Absauganalgen zur Miete

Kontakt

Für Fragen und zur Beratung können Sie sich gerne an den VALCO Kundendienst wenden. Sie erreichen uns per Telefon oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Anforderungsprofil an Ihre Entstaubungsanlage. Sie können auch direkt einen VALCO- Ansprechpartner kontaktieren.